"Greundiek" - Gemälde, Zeichnungen, Fotos, Grafik

Der Maler arbeitete als  ehrenamtlicher Helfer auf dem Stader Museumsschiff "Greundiek", einem seit 2001 wieder fahrbereiten  Küstenmotorschiff von 1950.  Nähere Einzelheiten zu Geschichte und Technik findet man auf der Website der  "Greundiek". Das aktuelle Fahrten- und Veranstaltungsprogramm findet sich bei Stade-Tourismus.  Der Maler führte  insbesondere  gebrauchsgrafische  Arbeiten   aus,  zum  Beispiel  das Erstellen  eines  Posters  über  das Schiff,  eines Plakates, der Schautafeln im Laderaum, der Vorlagen für die Website,  u.ä.

Zusammen mit Josef Jungmann und Vicco Meyer verfasste der Maler das Buch "Kümo Greundiek"

Die  "Greundiek"  dient  aber  auch  als  Modell  für Gemälde  und  Zeichnungen, und
sie bietet  immer wieder neue Fotomotive. Dazu  zeigen  diese  Seiten  Beispiele .

Zunächst hier vier Gemälde aus dem Zeitraum 1993 -2004 und vier Zeichnungen von 1994, als das Schiff erst wenige Monate in Stade lag.

Übrigens: Der alte Hafenkran, der auf einigen der Bilder erscheint, wurde vollständig restauriert und 2008 wieder neu aufgebaut. Viele Informationen dazu finden sich hier.

......

......

 
Als  die  Greundiek  1994  nach Stade  kam, waren  Struktur und Ausrüstung in keinem guten Zustand. Rost hatte sich allenthalben breitgemacht - trotz vieler dicker Farbschichten. Für den Fotografen ergaben sich reizvolle Motive.   Bei den ersten vier der folgenden acht Fotos sind Körperlichkeit des  Objektes und  feine Farbigkeit  gleich  wichtig.  Die  letzten vier Fotos hingegen  geben  quasi-abstrakte  Oberflächen wieder.  So etwas reizt dazu ein völlig abstraktes Bild daraus zu entwickeln; solche Bearbeitungsversuche sind den Originalfotos gegenüber gestellt.
......
        1                                   2                                      3                                       4

......
5                                     6                                      7                                      8
 
 

Zurück zu "Willkommen"