Reiseskizzen und Zeichnungen

Sultanhani Kervansaray
Einst Karawanenhalt, lokaler Markt, Militärstützpunkt. Diese Karawanserei hat einen großen offenen Hof mit einem Gebetsraum (Mesjid) in der Mitte und einen großen überwölbten Bereich.
 
 

Im Ihlara-Tal
Die Zeichnung ist im Ihlara-Tal entstanden, einem bis 100m tief eingeschnittenen Canyon in Kappadokien. Das Tal war besiedelt, in Kriegszeiten ein gutes Versteck, es finden sich auch einige Höhlenkirchen dort.
 

Kappadokien
Diese Zeichnung wurde im Hotel in Kaimakli aus den Eindrücken eines Tages in Kappadokiens fantastischer Landschaft komponiert.


 

Kaimakli
Blick aus dem Hotel in der kleinen kappadokischen Stadt . Ein Gewitter zog durch.
 

Blaue Moschee
Die Sultan Ahmet Camii ist die bekannteste Moschee Istanbuls, als "Blaue Moscheee" bekannt wegen des Schmuckes mit blauen Kacheln.

Istanbul
Dieses Bild (Dispersionsfarbe, 60x80 cm) entstand nach einem Aufenthalt im Rahmen einer Kreuzfahrt. Bei diesem Besuch haben wir die gängigen Touristenziele vermieden, haben uns durch die Gassen der alten Stadt treiben lassen und die herrliche Süleymaniye Camii und die Rüstem Pascha Camii mit ihren wunderbaren Fliesen besucht.

Topkapi-Palast
Im großen Palast Istanbuls, dem Zentrum des Osmanischen Reiches, findet sich dieser reizvolle kleine Bau: die Sultan Achmed VI. - Bibliothek .
 

Troja
Spektakulär sind die Reste Trojas nicht, aber ein Muss und so etwas wie "Heiliger Boden"  für jeden der Homers Epen kennt.
 
 

Pergamon
Auf der Akropolis des antiken Pergamon erheben sich höchst pittoresk die Reste des Trajan-Tempels
 

Sirince
Unweit von Ephesos liegt in den Bergen der Ort Sirince. Er hat sich als Weindorf (!) einen Namen gemacht und wird von vielen Touristen besucht. Abseits vom kleinen Basar und den Weinverkaufsständen bietet das alte Bauerndorf viele malerische Szenen.
 

Hierapolis
Ganz nah bei den Sinterterrassen von Pamukkale liegen die Reste der antiken Stadt Hierapolis. Sie besitzt eine gut erhaltenen Nekropole.

Hidirlik Kulesi
Am Rande der Altstadt von Antalya, hoch auf der Klippenküste, steht dieser Turm. Auf ein hellenistisches Grabmal haben die Römer im 2.Jht. n. Chr. einen Leuchtturm errichtet.

Bucht von Antalya
Ein Erholungstag gab Gelegenheit, mehrfach den Blick über die Bucht zu zeichnen. Hier die Version von 9:00 . Im Hintergrund erheben sich die schneebedeckten Gipfel des Taurusgebirges, während die ersten Mutigen schon im Meer baden.

>>> Zurück zur Übersicht Türkei
>>>  Fotos: Landschaften und Städte
>>> Fotos: Kulturelle Schätze
>>> Fotos: Kaleidoskop - Schnappschüsse und Details
>>> Fotos: Hommage an die Menschen in der Türkei


Zurück zu Willkommen